Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Studenten auf dem Holzweg

Coburg, 17. Mai 2017 - Rund zwanzig Studenten der Fachhochschule Coburg für die Bereiche Architektur und Bauen informierten sich am Forstbetrieb Coburg der Bayerischen Staatsforsten vor Ort über die Möglichkeiten der Holzernte und Bringung. Der Forstbetriebsleiter erklärt Betriebsabläufe, Vorgaben zur Nachhaltigkeit und zum Bodenschutz  und gab Denkansätze zum Klimawandel und der Wertschätzung von Holz. Es wurden zahlreiche Baumarten vorgestellt, deren Sortierung nach den Rahmenvereinbarungen für den Rohholzhandel sowie die künftige Verwendung. Auch Holzerntemaschinen fanden großes Interesse.

Der "Holzweg" ist nachhaltig, ökologisch und modern. Der Betriebsleiter ermunterte die jungen Studenten beim Planen und Bauen vermehrt Holz zu berücksichtigen und diesem Rohstoff künftig mehr zuzutrauen.