Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Regional- und Umwelttage am 29. und 30. September 2017 in Kelheim

Hingucker - die Kegelbahn des Forstbetriebs Kelheim

Download

Kelheim, 17. Oktober 2017 - Zum elften Mal fanden die Regional- und Umwelttage in Kelheim statt. Die Besucher und Besucherinnen konnten sich über die Themen Energie- und Technik, soziale Initiativen, Land und Landschaft, gesundes Bauen und Wohnen, gesundes Leben, regionale Produkte und Natur, Garten und Kunsthandwerk zu informieren.

Der Forstbetrieb Kelheim hatte in bewährter Kooperation mit der WBV Kelheim, dem AELF Abensberg und der WBS Goldberg einen großzügigen Stand, an dem allerhand geboten war. Ein Highlight war ein Sägefahrrad der WBV Kelheim: Man sollte 500 Gramm eines Birkenstammes schätzen und mit reiner Muskelkraft auf dem Sägefahrrad absägen. Zu gewinnen gab es einen Ster Holz, Wildbret aus heimischen Wäldern oder mit der Motorsäge geschnitzte Holzfiguren. Jeder wollte probieren, jedoch gelang es nur wenigen, die 500 Gramm genau zu treffen.

Begeistert waren nicht nur die Kinder von einer Kegelbahn des Forstbetriebs Kelheim: Neun handgedrechselte Holzkegel verschiedener Baumarten mit einer Holzkugel zu Fall zu bringen, war für viele eine sportliche Herausforderung. Danach die Baumarten richtig zu bestimmen, war auch für Profis nicht ganz einfach.

Das leckere Wildgulasch aus Reh-und Wildschweinfleisch war schnell vergriffen. „Köstlich!“ war die einhellige Meinung aller, die sich einen Teller sichern konnten.