Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Natura-2000-Gipfel in München

Umweltministerin Ulrike Scharf (2.v.l.) mit dem stellvertretenden Forstbetriebsleiter Heiko Stölzner, der Mitarbeiterin im Leitungsdienst am Forstbetrieb Nürnberg, Dr. Ruth Dirsch (3.v.l.) und der Forstreferendarin Carolin Kirchner.

Nürnberg, 31. Januar 2018 - Der Forstbetrieb Nürnberg hat sein Projekt zum Erhalt der seltenen Kiefern-Flechten-Wälder im Nürnberger Reichswald beim 1. Bayerischen „Natura 2000“-Gipfel vorgestellt. Die Fachveranstaltung  beschäftigte sich mit dem europäischen Naturerbe in Bayern. Zudem ermöglichte die Veranstaltung einen umfassenden Austausch über Natura 2000 in Bayern und darüber hinaus.

Der Sender TV München hat über die Veranstaltung berichten, den Beitrag können Sie hier ansehen.  Auch das Umweltministerium hat auf seiner Webseite Bilder und einen Beitrag veröffentlicht.