Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Trekking Bayern startet im Spessart

Jetzt online buchen!

Bereits im letzten Jahr wurden Trekkingplätze im Spessart angelegt, ab jetzt können sie auch online gebucht werden. Die Bayerischen Staatsforsten stellen dafür die geeigneten Flächen zur Verfügung.

Die zwei Zeltplätze im Gebiet des Forstbetriebs Rothenbuch liegen mitten im Wald und sind für Wanderer gedacht, die auf ihrer Spessarterkundung die Natur in vollen Zügen und ohne größeren Luxus erleben wollen. Ein Klo, eine Feuerstelle, eine Bank und ganz viel Wald, mehr braucht es nicht für echte Trekkingfans um glücklich zu sein. Ab sofort kann man auf www.trekking-bayern.de einen Platz für seine Zeltunterkunft buchen. Der Buchungszeitraum beginnt in diesem Jahr ab 20. April und endet am 31. Oktober.

Auf der Webseite finden sich auch alle Regeln und Tipps rund ums Trekking im Spessart. "Der Spessart bietet schon lange hervorragende Voraussetzungen für Wanderbegeisterte, jetzt wird das Gesamtpaket mit den neuen Trekkingplätzen abgerundet", so Dr. Gerrit Himmelsbach, 1. Vorsitzender des Spessartbundes.

Die Idee zu den Trekkingzeltplätzen entstand in enger Zusammenarbeit zwischen den Bayerischen Staatsforsten und dem Spessartbund. Dieser ist von nun an für sämtliche Buchungen und organisatorische Maßnahmen verantwortlich. Zur Deckung der Verwaltungskostenosten wird eine Gebühr von 10 Euro pro Besucher benötigt.

Um Wildcampen zu verhindern, wird der genaue Standort der Zeltplätze erst nach der Buchung bekannt gegeben. Damit möglichst vielen Leuten die Möglichkeit gegeben werden kann dieses Naturerlebnis wahrzunehmen, ist die Übernachtungsdauer pro Zeltplatz auf einen Tag und maximal fünf Zelte beschränkt.