Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Staatsforsten legen erfolgreiche Bilanz vor

  • Waldumbau zahlt sich aus - Staatsforsten auf Klimawandel vorbereitet
  • Bayern Spitzenreiter bei wilden Wäldern
  • 2000 Mitarbeiterideen für neue Unternehmensstrategie

Regensburg/München, 6.10.2017 – Immer noch prägen die Folgen von Sturm Niklas die Geschäfte der Bayerischen Staatsforsten. Dazu hat die trocken-warme Witterung in diesem Frühjahr die Ausbreitung des Borkenkäfers begünstigt und das Waldunternehmen zu enormen Anstrengungen gezwungen, eine großflächige Käferkalamität abzuwenden. Das vor diesem Hintergrund erzielte Jahresergebnis von 54,1 Mio. Euro ist ein großer Erfolg!

Detaillierte Informationen, Pressebilder und Daten finden Sie auf: www.baysf.de/bilanz2017