Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Oktoberfest 2016

Holzhandwerk zum Mitmachen auf dem Zentral-Landwirtschaftsfest

(16. September 2016) München – Die Bayerischen Staatsforsten bieten zusammen mit dem Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie Partnern aus den Holzbranchen für die Besucher Holzhandwerk zum Mitmachen auf dem Zentral-Landwirtschaftsfest in München an.

Auf der neugestalteten gemeinsamen Bühne der Bayerischen Staatsforsten und des Staatministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten präsentieren Holzhandwerksbetriebe und Verbände die vielfältigen handwerklichen Verwendungsmöglichkeiten des heimischen Rohstoffs Holz und laden die Besucher zum Mitmachen ein. Gezeigt werden u.a. Schnitzereien mit der Motorsäge, moderne Schreiner- und Zimmererarbeiten, die Fertigung eines Einbaums oder das Schnitzen von Holzstielen gemeinsam mit den Besuchern. Auch das traditionelle Pfundsägen steht dieses Jahr auf dem Programm.

Die Bühne in moderner Holzbauweise wird auch in der zweiten Woche nach Ende des Zentral-Landwirtschaftsfest genutzt und lädt Jung und Alt dazu ein, das Naturprodukt Holz und seine vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten zu erfahren und ist für jedermann einen Besuch wert.

Für die Bayerischen Staatsforsten ist Holz nicht einfach nur ein Rohstoff, sondern der Wertstoff der Zukunft. Holz hat unvergleichliche stoffliche und ökologische Eigenschaften und die nachhaltige Bewirtschaftung des Waldes ist eine schonende, naturnahe Form der Nutzung. Mehrere Förstergenerationen pflegen Wälder und Bäume, bevor dieser genutzt werden. Gründe genug auf diesen facettenreichen heimischen Super-Wertstoff auf dem Gelände des Zentral-Landwirtschaftsfest hinzuweisen.

Mehr unter: www.baysf.de/bayerisches-zentral-landwirtschaftsfest