Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Naturschutztag der Bayerischen Staatsforsten

Regensburg, 06. Mai 2015 - Die Bayerischen Staatsforsten laden alle Interessierten zu ihrem 5. Naturschutztag ein. Ziel ist der Roggenburger Forst, das größte Waldgebiet in den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm, auf den Flächen des Forstbetriebs Weißenhorn. Die flachwurzelnden und instabilen Fichtenbestände im Roggenburger Forst, dem größten zusammenhängenden Waldkomplex im Forstbetrieb, werden daher seit langem in Mischbestände mit hoher Beteiligung von Weißtanne, Stieleiche, Rotbuche und Edellaubhölzern umgeformt. Ergänzend wurden auch ca. 200 Feucht- und Trockenbiotope angelegt, die vielen seltenen Tier- und Pflanzenarten Heimat sind.  

Termin: 10. Juli 2015
Ort: Kloster Roggenburg  

Weitere Informationen zum Naturschutztag und zur Anmeldung finden Sie im Flyer.