Headerimage

Naturwaldreservat Deutschordensbrand

Foto: Stephan Schmid

Das 27,7 ha grosse Naturwaldreservat ca. 2 km westlich von Zöschingen, unweit der Grenze zu Baden-Württemberg. Das Reservat wurde 1978 ausgewiesen und 1998 erweitert. Die Wälder bestehen überwiegend aus Buchen, Stieleiche und Hainbuche. Beigemischt sind Esche, Bergahorn, Hänge-Birke, Winterlinde, Aspe, Pappel, Feldahorn, Elsbeere, Sal-Weide sowie Fichte, Kiefer und Europäische Lärche.  

Es handelt sich um einen ehemaligen Mittelwald. Die potentielle natürliche Vegetation würde der Hainsimsen-Buchenwald und der Eichen-Hainbuchenwald bilden.