Headerimage

Naturwaldreservat Achrain – Buchenegger Wasserfälle

Bereits seit 1978 existiert das Naturwaldreservat Achrain östlich von Steibis. Als eines der ersten Naturwaldreservate Bayerns wird es seitdem ungestört der natürlichen Entwicklung überlassen. Auf 110 ha erstreckt sich die tiefeingeschnittene Weißach-Schlucht mit ihren zahlreichen Zuflüssen. Um die anstehenden Nagelfluhbänke haben sich im Südosten des Naturwaldreservats einige Wasserfälle und Strudeltöpfe gebildet. An den bewaldeten Steilhängen mischen sich stattliche Buchen und Weißtannen mit Fichten, Ahornen und Eschen zu einem artenreichen Naturwald. Dazwischen lassen sich seltene Eiben, Mehlbeeren und an besonnten Standorten auch Felsenbirnengebüsche entdecken.

Auf einem gut ausgeschilderten Wanderweg können Sie das Naturwaldreservat durchqueren und wunderschöne Ausblicke auf die Buchenegger Wasserfälle genießen. Erleben Sie hautnah, wie facettenreich ein naturbelassener Wald sein kann und wie die Kraft des Wassers die Landschaft geformt hat.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Fahren Sie von Immenstadt auf der B 308 Richtung Oberstaufen. Nach etwa 13 km biegen Sie nach rechts auf die OA 1 Richtung Isny ab, um gleich wieder nach links Richtung Hinterstaufen abzubiegen. Folgen Sie der Beschilderung nach Buchenegg und dann der rechtsabbiegenden Hauptstraße bis Sie einen großen Wanderparkplatz erreichen. Von Oberstaufen aus folgen Sie der St 2005 und biegen nach etwa 1,5 km auf die OA 35 nach Höfen (Richtung Imbergbahn & Skiarena Steibis) ab. Folgen Sie der Hauptstraße bis nach  Steibis, wo sich zahlreiche Parkmöglichkeiten bieten.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus folgen Sie bitte der Beschilderung „Buchenegger Wasserfälle“.