Headerimage

Der Prinz-Luitpold-Turm

Prinz Luitpold Turm

Der Prinz-Luitpold-Turm steht auf der höchsten Erhebung im Frankenwald, dem Döbraberg mit 794 m ü. NN und wurde um 1902 vom Frankenwaldverein errichtet. Der 18 m hohe Turm wurde komplett aus Eisen gebaut. Er löste zwei früher gebaute, einfache Holztürme ab.
Bei klarer Sicht können Sie einen herrlichen Rundblick genießen. Im Osten sehen Sie das Erzgebirge, im Süden das Fichtelgebirge, im Westen die Veste Coburg und in Nordrichtung haben Sie eine wunderbare Sicht auf den Frankenwald und den Thüringer Wald.

Die Route führt Sie auf einem der schönsten Wanderwege im Frankenwald zum Prinz-Luitpold-Turm. Bereits während der Wanderung haben Sie immer wieder eine großartige Aussicht. Außerdem kommen Sie noch an zahlreichen interessanten Punkten vorbei, wie zum Beispiel dem „Schwamma“, dem Burgstall Rodeck und Informationstafeln über die Geschichte des Frankenwaldes.

Anfahrt

Mit dem Auto:
Verlassen Sie die A 9 an der Anschlussstelle 32 „Naila / Selbitz“ und fahren Sie auf der B 173 Richtung Naila / Schwarzenbach am Wald in westlicher Richtung weiter bis zur Abfahrt „Schwarzenbach am Wald“. In Schwarzenbach biegen Sie links in die Hochstrasse ein und folgen dieser bis zum Ende. Dort biegen Sie rechts ab. Nach ca. 50 m liegt der Parkplatz auf der linken Seite.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus folgen Sie bitte der Beschilderung "Panoramaweg".