Headerimage

Ochsenkopf Wasserscheide

Ochsenkopf

Eine Waldwanderung zwischen Felsen und Quellen am Ochsenkopf im Fichtelgebirge

Nach 15 Minuten Seilbahnfahrt von Bischofsgrün zum Ochsenkopf erleben Sie die Natur im Hohen Fichtelgebirge auf einer „Bergabwanderung“ vom Ochsenkopfgipfel (1.024 m ü. NN) nach Bischofsgrün (650 m ü. NN). Auf überwiegend schmalen Wandersteigen führt Sie der Weg entlang an mächtigen Felsgeotopen, vorbei an den Quellen von Main und Naab nach Bischofsgrün. Sie bewegen sich dabei auf der europäischen Wasserscheide: Das Wasser des Mains fließt über den Rhein in die Nordsee und das Wasser der Naab über die Donau ins Schwarze Meer.

Herrliche Aussichten über das Fichtelgebirge genießen Sie vom Asenturm auf dem Ochsenkopfgipfel oder von der Besteigungsanlage auf dem Weißmainfelsen.

Zum Abschluss begleiten Sie den rasch fließenden Oberlauf des jungen Weißen Mains durch eine raue Waldlandschaft. Zusätzlich können Sie am Ende Ihrer Tour die Sommerrodelbahn am Fuße des Ochsenkopfs testen und dem Walderlebnispfad Bischofsgrün einen Besuch abstatten.

Einkehrmöglichkeiten:
Asenturmgaststätte auf dem Ochsenkopfgipfel
Waldwirtshaus Karches (ehem. Forsthaus mit Flößerteich und Spielplatz)
Verschiedene Gaststätten in unmittelbarer Umgebung des Seilbahnparkplatzes und in den Orten um den Ochsenkopf

Anfahrt

Mit dem Auto:
Fahren Sie auf der B 303 bis zur Abfahrt Bischofsgrün / LVA- Höhenklinik. Danach folgen Sie den Wegweisern nach Bischofsgrün. Ca. 800 m nach der Abfahrt biegen Sie links in den Parkplatz der Seilbahn Ochsenkopf / Nord ein.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

siehe Links

Wegbeschreibung

Mit der Seilschwebebahn Nord (Doppelsessel mit Kunststoffkuppel) schweben Sie von Bischofsgrün auf den Ochsenkopfgipfel. Dort bieten sich vielfältige Aussichtsmöglichkeiten, die beste davon vom Asenturm beim Unterkunftshaus des Fichtelgebirgsvereins.
Talwärts folgen Sie nun dem Forstweg Richtung Fichtelberg / Neubau, vorbei am Goethefelsen und zweigen nach 500 m rechts auf den Wandersteig Richtung Fleckl ab. Beim Fürstenbrunnen treffen Sie wieder auf einen Forstweg auf dem Sie sich nach links wenden. An einer imposanten Felswand vorbei, stoßen Sie auf den Forstweg Richtung Fichtelberg, wo Sie rechts abbiegen und dem Wegeverlauf 150 m folgen. Der nächste, nach links abzweigende Forstweg führt Sie zur Fichtelnaabquelle. Von dort führt die Beschilderung zum Weißmainfelsen. Nach wenigen Minuten erreichen Sie dann die Weißmainquelle und steigen auf malerischem Pfad nach Karches hinunter. Am Gasthaus und dem Flößerweiher vorbei halten Sie sich im Parkplatzbereich links und folgen nun dem Forstweg nach Bischofsgrün. 100 m nach der Brücke über den Weißen Main biegen Sie nach links in den ausgeschilderten Mainwanderweg ein, der Sie direkt am Wasserlauf entlang nach Bischofsgrün führt. Sie erreichen die Skipiste der Ochsenkopfabfahrt und folgen dieser neben der Sommerrodelbahn bis zum Ausgangspunkt.