Headerimage

Der Dreisessel im Dreiländereck

Dreisessel

Der Dreisessel ist 1.312 m hoch und liegt in der Nähe von Freyung und Waldkirchen im Bayerischen Wald. Der Name des Berges ist auf drei große Felsformationen zurückzuführen. Diese haben die Gestalt von "drei Sesseln“. Der Sage nach haben dort die drei Könige von Bayern, Böhmen und Österreich das Land unter sich aufgeteilt.

Wandern Sie auf den Gipfel des Bergs und genießen Sie eine einmalige Aussicht auf den Bayerischen Wald und über die Landesgrenze in den Nationalpark Šumava der Tschechische Republik. Bei klarer Sicht sehen Sie auch die Alpen mit dem markanten Dachsteinmassiv. In den letzten Jahren mussten in den Kammlagen auf Grund einer Borkenkäfermassenvermehrung die alten, bis 300 Jahre alten Bergfichten gefällt werden. Ein junger Wald aus Fichten und Vogelbeeren wächst bereits nach.

Einkehrmöglichkeit: Berggasthof Dreisessel

Anfahrt

Mit dem Auto:
Verlassen Sie die A 3 an der Anschlussstelle 114 „Aicha vorm Wald“ in Richtung Waldkirchen Freyung auf ST2127. Nach 3,8 km biegen Sie links auf die PA 93 und folgen dem Straßenverlauf 15,5 km. Biegen Sie rechts auf B 12 / PA 93 und verlassen diese nach 6,7 km rechts auf die ST 2131 Richtung Waldkirchen. In Röhrndlberg fahren Sie weiter auf der ST 2130 „Brandweinhäuser“. Nach Frauenberg biegen Sie rechts ab auf die Frg13 und folgen dem Straßenverlauf weitere 9 km.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Dreisesselparkplatz. Von dort führt Sie der Weg immer bergauf zum Dreisesselfelsen im direkten Umfeld des Berggasthof Dreisessel. Dort gehen Sie weiter bis zum Hochstein mit dem Gipfelkreuz. Über die Joh.-Nepomuk-Neuman-Kapelle führt Sie der Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt.