Headerimage

Der Fichtelsee im Fichtelgebirge

Fichtelsee

Eines der beliebtesten Ausflugsziele im Fichtelgebirge ist der nördlich der Gemeinde Fichtelberg gelegene Fichtelsee. Er liegt auf 750 m ü. NN in ausgedehnten Wäldern zwischen dem Ochsenkopf und dem Schneeberg.

Im Laufe der Jahrtausende entstand ein Hochmoor, welches der Mensch seit dem Mittelalter nutzte. Große Mengen Wasser wurden für die Gewinnung von Granitsteinen, Verarbeitung von Holz und Verhüttung von Erz benötigt. Der freigelegte Torf diente als Brennstoff. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das einstige Hochmoor immer mehr zurückgedrängt und ab dem Jahr 1607, als ein Damm gebaut wurde, entstand der Fichtelsee. Heute hat er eine Größenausdehnung von rund 11 Hektar.

Der See mit seinen umliegenden Wäldern bietet Ihnen ein reichhaltiges Freizeitangebot. Im Sommer eignet er sich hervorragend zum Baden oder zum Tretboot fahren. Er ist aber auch Startpunkt für Wanderungen und Spaziergänge, z. B. auf einem schönen, ebenen Rundweg um den See. Mit etwas Glück können Sie im See und an seinen Ufern Biber beobachten, die hier seit einiger Zeit wieder heimisch geworden sind und an Laubbäumen in Ufernähe ihre charakteristischen Nagespuren hinterlassen.

Nördlich des Fichtelsees durchwandern Sie auf gesicherten Pfaden und Stegen das Naturschutzgebiet „Fichtelseemoor“, eines der schönsten Hochmoore in Nordbayern mit charakteristischer Pflanzenwelt, wie z. B. Spirken, Orchideen und Sonnentau.

Einkehrmöglichkeit: Gaststätte „Am Fichtelsee“.
Sie liegt direkt am Ufer und bietet eine schöne Aussicht auf den See mit seinen umliegenden Wäldern und Bergen. In den Wintermonaten können Sie hier auch Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen.

Siehe auch weitere Ausflugstipps im Fichtelgebirge.

Anfahrt

Mit dem Auto:
Verlassen Sie die A 93 an der Anschlussstelle 13 "Marktredwitz-Nord" und folgen Sie der B 303 Richtung Marktredwitz und weiter Richtung Westen. Nach ca. 20 km ereichen Sie den Scheitelpunkt der Strecke über das Fichtelgebirge. Kurz darauf biegen Sie links ab Richtung Neubau - Fichtelberg und folgen der Beschilderung zum Fichtelsee-Parkplatz in Neubau auf der linken Seite.
Alternativ parken Sie am Parkplatz „Seehaus“ an der B 303, überqueren diese und wandern durch das Naturschutzgebiet „Fichtelseemoor“ bis zum Fichtelsee.

Wegbeschreibung

Als Ausgangspunkt für Wanderungen stehen Ihnen der Parkplatz „Fichtelsee“ in Fichtelberg, Ortsteil Neubau oder der Parkplatz „Seehaus“ an der B 303 zwischen Tröstau und Bischofsgrün zur Verfügung.