Headerimage

Geologischer Lehrpfad Tännesberg

Geologischer Lehrpfad Tännesberg

In Kooperation mit der Bayerischen Modellgemeinde Biodiversität Tännesberg wurde im Herbst 2011 der Geologische Lehrpfad Tännesberg eröffnet. Auf einem gut gepflegten Rundweg von ca. 3 km Länge erleben Sie die Gesteine des Oberpfälzer Waldes und die einzigartige biologische Vielfalt des Marktes Tännesberg.

Im ersten Teilabschnitt des Weges können Sie auf beeindruckende Weise anhand chronologisch am Wegesrand aufgestellter, oft tonnenschwerer Gesteinsblöcke den Werdegang der Erdkruste Bayerns nachverfolgen.

Auf dem zweiten Abschnitt erwarten Sie interaktive Elemente zur Gesteinsart Granit und entlang des Panoramaweges können viele Besonderheiten der Tännesberger Natur, wie Rotviehweiden und Zwergstrauchheiden, entdeckt werden.

Ein abwechslungsreicher, großer Spielbereich mit Kletterfelsen und Hüpfspielen, bietet auf halber Strecke des Weges eine ideale Pausenmöglichkeit, bei der sich Ihre Kinder so richtig austoben können.

Bei Interesse können zudem geführte Wanderungen durch den Geopark Bayern-Böhmen gebucht werden. Wenden Sie sich dazu gerne an die Geoparkgeschäftsstelle unter Telefon 09602 / 93 98 - 166 oder unter www.geopark-bayern.de.

In der Umgebung bieten die Wälder der Bayerischen Staatsforsten unzählige Möglichkeiten zu Wander- und Fahrradausflügen sowie extra ausgewiesene Nordic Walking Routen.

Einkehrmöglichkeit: Café Segerer, Café Sonnenhof, Gasthaus Lederer, Gasthof Tannenhof, Hotel zur Post, Hotel Wurzer, Restaurant Binnerschreiner, u. v. m.

Anfahrt

Mit dem Auto:
Verlassen Sie die A 93 an der Anschlussstelle 29 „Pfreimd“ und fahren Sie auf der ST 2157 weiter in Richtung Trausnitz/Tännesberg. Dann biegen Sie zweimal rechts ab , um auf dieser Straße zu bleiben. Die Strecke führt Sie entlang des Pfreimdtales. Nach wenige Kilometer biegen Sie in Kaltenthal rechts am, um die Pfreimd zu überqueren. Dann folgen Sie weiter der Straße bis nach Tännesberg. Dort folgen Sie bitte der Beschilderung „Zu den Lehrpfaden“.