Fachspezialist/-in

Spezialisten für Immobilienmanagement, juristische Fragen, digitale Kommunikation und Systemadministration – nicht gerade die typischen Aufgabenbereiche die einem bei einem Forstbetrieb als erstes in den Sinn kommen, oder? Da würde man eher an Waldbau und Naturschutz denken, vielleicht noch an Fachleute für Geoinformationssysteme. Und doch gibt es all diese Spezialaufgaben bei den Bayerischen Staatsforsten. Unsere Fachspezialistinnen und -spezialisten werden immer dann zu Rate gezogen, wenn besonders kniffelige Aufgaben zu lösen sind oder spezielle Projekte umgesetzt werden. Dazu gehören, neben zahlreichen weiteren Aufgaben, zum Beispiel die Betreuung unseres eigenen Geoinformationssystems „BaySFmobil“, die Ausarbeitung und Aktualisierung unserer Naturschutzkonzepte, die Betreuung unserer Kommunikationskanäle und die Schulung und Beratung unserer Försterinnen und Förster in spezifischen Themenbereichen. So vielfältig wie die Aufgaben, sind auch die Menschen, die dahinterstehen. Unsere Spezialistinnen und Spezialisten haben die unterschiedlichsten Lebensläufe. Das vielfältige Spezialwissen, welches sie somit mitbringen, ist für uns von unschätzbarem Wert. Schauen Sie sich doch hierzu das Video über unseren Naturschutzspezialisten Axel Reichert an.

Nachhaltigkeit ist ja ein ganz wesentlicher Punkt, was den Naturschutz betrifft. Und wie wir da unterwegs sind, das ist ein sehr hohes Niveau und es ist selbst für einen Spezialisten wie mich, der sich ganz überwiegend mit Naturschutz beschäftigt, anspruchsvoll, unsere ganzen verschiedenen Aspekte des Naturschutzes zu überblicken und auch zu vermitteln. Wer was bewegen will, soll zu uns kommen!

Klaus Huschik
Naturschutzspezialist
Offene Stellen