Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Ruhpolding

Kontakt

Zellerstraße 10
83324 Ruhpolding

Forstbetriebsleiter:
Paul Höglmüller

Stellvertreter:
Sebastian Kurzmeier

Telefon: +49 (8663) 8887-0
Telefax: +49 (8663) 8887-20

E-Mail: info-ruhpolding@baysf.de

Im südlich des Chiemsees gelegenen und von Mischwäldern aus Fichte, Tanne und Buche geprägten Forstbetrieb finden sich nahezu alle markanten Berggipfel des Chiemgaus wie z.B. Kampenwand, Geigelstein, Hochgern oder Hochfelln.

Die geernteten Nadelhölzer werden meist für den Haus- und Innenausbau, die hochwertigen Bergahorne, Wildkirschen und Eschen als Furniere verarbeitet. Auf 11.250 Hektar Naturschutzgebietsflächen haben viele z.T. äußerst seltene Pflanzen und Tiere einen Lebensraum gefunden: Wanderfalke, Steinadler, Uhu, Sperlingskauz, Rauhfußkauz und seit mehreren Jahren sogar ein Seeadlerpaar.

Tausende von Waldbesuchern genießen Landschaft und  Wälder auf vielfältige Weise. Auch Sie sind herzlich willkommen, wir freuen uns auf Ihren Besuch in unseren Wäldern!

Regionales Naturschutzkonzept

Das Naturschutzkonzept der Bayerischen Staatsforsten gibt für alle Unternehmensteile und deren Beschäftigten einen verbindlichen Rahmen vor. Es wird von den Forstbetrieben durch regionale Naturschutzkonzepte für den jeweiligen Bereich ergänzt. Hier finden Sie das regionale Naturschutzkonzept des Forstbetriebs Ruhpolding:

DOWNLOAD NATURSCHUTZKONZEPT (PDF)