Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Renaturierung Radschlagtal

Radschlagtal

Die großen zusammenhängenden Wälder des Forstbetriebs werden vielfach von Bachtälern durchzogen. Durch die Entnahme von Fichten und durch die Anlage von Feuchtbiotopen wurden diese im Radschlagtal wieder hin zu wertvollen Vernetzungsstrukturen entwickelt. Offene Wasserflächen mit der angrenzenden Kraut- und Strauchschicht sind wichtige Lebensräume für Amphibien und Insekten. Sie stellen wiederum auch die Nahrungsgrundlage für den seltenen Eisvogel dar, der bereits im angrenzenden Streitheimer Forst gesichtet wurde.

Von den Maßnahmen profitiert aber nicht nur die Natur. Auch für die Erholungssuchenden entsteht ein echter Gewinn, denn in unmittelbarer Nähe zum Projektgebiet verlaufen bekannte Rad- und Wanderwege.