Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Rezept: Wildschwein-Kotelette mit weißen Bohnen und Kartoffel-Sellerie-Püree

Zutaten (für ca. 4 Personen):

  •  4 - 6 Wildschweinkoteletts (ca. 3 cm dick sägen lassen)

Kartoffel-Sellerie-Püree:

  • 4-6 Kartoffeln
  • ca 1/2 Knolle Sellerie
  • Salz, Muskatnuss
  • 2 EL Créme fraiche

Bohnen:

  • 1 Dose dicke weiße Bohnen (450 ml)
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Scheibe von der Sellerieknolle
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 2 EL Öl
  • Thymian

Zubereitung

  1. Für die Bohnenbeilage das Gemüse putzen, klein schneiden und in Öl anbraten; weiße Bohnen und Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken und die Flüssigkeit auf ca. die Hälfte einreduzieren lassen, in eine feuerfeste Form geben.
  2. Die Koteletts auf beiden Seiten scharf anbraten, leicht salzen und pfeffern, auf die Bohnen legen und im Backofen (Heißluft) bei 150 Grad Celsius eine Stunde fertiggaren lassen.
  3. Inzwischen Sellerie und Kartoffeln putzen, würfeln und in wenig Salzwasser ca. 15 - 20 Minuten weich garen. Anschließend pürieren, mit Créme fraiche und Muskatnuss verfeinern und warm halten.
  4. Die Koteletts mit einer Rispe vom frischen Thymian garnieren, mit Bohnen und Kartoffel-Sellerie-Püree servieren.