Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Rehfleisch-Küchla

Zutaten (für ca. 4 Personen):

  • 600 g Fleisch vom Reh (Träger oder andere Teilstücke)
  • 200 g Schweinefleisch (darf fett sein)
  • 1 großes dunkles Brötchen
  • 100 g Walnüsse
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Eier
  • 2 große Knoblauchzehen
  • 1/2 Teelöffel Rosmarin getrocknet
  • 1/2 Teelöffel Thymian getrocknet
  • 1 Esslöffel Herbes de Provence
  • Salz, Pfeffer
  • dunkle Brösel (alternativ Semmelbrösel)
  • Schweineschmalz

Zubereitung

  1. Das dunkle Brötchen (kann auch mit Kernen sein) in Wasser einweichen.
  2. 100 g Walnüsse grob hacken.
  3. Fleisch vom Reh und Schweinefleisch durch die feine Lochscheibe (4 mm) des Fleischwolfes drehen.
  4. Die große Zwiebel und die Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden.
  5. Rosmarin, Thymian und Herbes de Provence im Mörser oder zwischenden Handflächen fein zerreiben.
  6. Durchgewolftes Fleisch in eine Schüssel geben, Zwiebel, Knoblauch, Kräuter sowie Salz und (reichlich) gemahlenen schwarzen Pfeffer vermengen.
  7. Die Eier und das ausgedrückte Brötchen dazugeben, mit den Händen gut durchkneten, verkosten und ggf. nachwürzen.
  8. Die gehackten Walnüsse unterkneten, kleine runde Klopse formen, in dunklen Bröseln (alternativ Semmelbrösel) wälzen, in reichlich Schweineschmalz in der Pfanne goldgelb braten

Schmeckt als Vorspeise, Hauptgang oder Finger-food, mit Salat und Baguette, Kartoffeln und Gemüse, Joghurt-Gurke-Knoblauch-Dip und Brotkonfekt.