Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Rezept: Hirschbraten in Rotwein-Sauerkirschsoße

Zutaten (für ca. 4-6 Personen)

  • 1,5 kg Hirschfleisch aus der Keule
  • Salz, Pfeffer, Gewürzmischung für Wild
  • Butterschmalz
  • 250 ml trockener, kräftiger Rotwein
  • 200 ml Kirschsaft
  • 400 ml Wildfond
  • 250 g Schattenmorellen aus dem Glas
  • 100 g Creme fraiche
  • 1 große Zwiebel
  • Kloßteig

Zubereitung  

  1. Backofen auf 200°C vorheizen 
  2. Zwiebel in Würfel schneiden 
  3. Hirschfleisch waschen, trocken tupfen und mit Wildgewürz, Salz und Pfeffer würzen 
  4. Fleisch in einem ofenfesten Bräter mit Butterschmalz von allen Seiten kräftig anbraten 
  5. Danach das Fleisch aus dem Bräter nehmen und im Bratensatz die Zwiebelwürfel goldbraun anbraten 
  6. Dann den Sud immer wieder abwechselnd mit Kirschsaft und Rotwein ablöschen und auf die Hälfte bis ein Drittel der ursprünglichen Menge reduzieren 
  7. Anschließend den Wildfond zugeben und kurz aufkochen lassen 
  8. Jetzt den Hirschbraten wieder hinzugeben und das Fleisch abgedeckt ca. zwei Stunden schmoren lassen – nach der Hälfte der Zeit den Braten einmal wenden 
  9. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen, die Creme fraiche einrühren 
  10. Soweit gewünscht mit klassischer Mehlschwitze etwas andicken und die Schattenmorellen zugeben 
  11. Soße nochmal abschmecken, bei  Bedarf nachwürzen  

Dazu passen sehr gut Kartoffelklöße

Guten Appetit!