Headerimage

Selb

Kontakt

Wunsiedler Straße 21
95100 Selb

Forstbetriebsleiter:
Michael Grosch

Stellvertreter:
Hubert Fellermeyer

Telefon: +49 (9287) 9932-0
Telefax: +49 (9287) 9932-40

E-Mail: info-selb@baysf.de

Der Forstbetrieb Selb erstreckt sich über das nördliche Fichtelgebirge und Teile des Bayerischen Vogtlandes. Er ist geprägt von Fichten und Kiefern. Eine Besonderheit ist die Selber Höhenkiefer im Selber Forst. Die hohen Nadelholzanteile sind eine Folge des immensen Holzverbrauchs der mittelalterlichen Montanindustrie. Die Folgebestockung Bestand aus frost- und verbissresistenten Nadelhölzern.

Große Waldflächen sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Biotop- und Habitatpflege bieten Lebensraum für viele seltene Pflanzen und Tiere wie Luchs, Auerhahn und Schwarzstorch. 15.500 Hektar naturnaher Wald und 570 km Forstwege laden Brennholzselbstwerber, Sportler, Vogel- und Naturfreunde oder Pilzsammler ein.

Brennholz vom Forstbetrieb Selb: Zum Brennholz-Portal

PRESSEINFORMATIONEN

Regionales Naturschutzkonzept

Das Naturschutzkonzept der Bayerischen Staatsforsten gibt für alle Unternehmensteile und deren Beschäftigten einen verbindlichen Rahmen vor. Es wird von den Forstbetrieben durch regionale Naturschutzkonzepte für den jeweiligen Bereich ergänzt. Hier finden Sie das regionale Naturschutzkonzept des Forstbetriebs Selb:

DOWNLOAD NATURSCHUTZKONZEPT (PDF)

Denkmäler und Sanierungen Selb