Headerimage

Flossenbürg

Kontakt

Floßer Straße 1
92696 Flossenbürg

Forstbetriebsleiter:
Stefan Bösl

Stellvertreter:
Ingo Greim

Telefon: +49 (9603) 9033-0
Telefax: +49 (9603) 9033-28

Der Forstbetrieb Flossenbürg erstreckt sich auf den Höhenzügen des Oberpfälzer Waldes entlang der tschechischen Grenze. Hier wachsen hauptsächlich Fichtenwälder, deren Holz vor allem zu Bau- und Konstruktionsholz verarbeitet wird und bis nach Dubai und Iran exportiert wird. Waldbauliches Hauptziel sind laubholzreiche Mischwälder.

Ein Großteil unserer Waldflächen sind als Schutzgebiete ausgewiesen, in denen viele seltene Pflanzen und Tiere Lebensraum finden. Im ökologisch herausragenden Naturschutzgebiet Pfrentschweiher machen sogar Kraniche Zwischenstation.

Für Sportler, Vogel- und Naturfreunde oder Pilzsammler stehen 16000 ha naturnaher Wald und 500 km Forstwege zur Verfügung.

Brennholz vom Forstbetrieb Flossenbürg: Zum Brennholz-Portal

PRESSEINFORMATIONEN

Regionales Naturschutzkonzept

Das Naturschutzkonzept der Bayerischen Staatsforsten gibt für alle Unternehmensteile und deren Beschäftigten einen verbindlichen Rahmen vor. Es wird von den Forstbetrieben durch regionale Naturschutzkonzepte für den jeweiligen Bereich ergänzt. Hier finden Sie das regionale Naturschutzkonzept des Forstbetriebs Flossenbürg:

DOWNLOAD NATURSCHUTZKONZEPT (PDF)

Denkmäler und Sanierungen Flossenbürg