Youtube Flickr Google+ Pinterest
Headerimage

Fichtelberg

Kontakt

Poststraße 14
95686 Fichtelberg

Forstbetriebsleiter:
Winfried Pfahler

Stellvertreter:
Martin Hertel

Telefon: +49 (9272) 90 99 0
Telefax: +49 (9272) 90 99 19

Die großen zusammenhängenden Wälder des Fichtelgebirges gehören überwiegend zum Forstbetrieb Fichtelberg. Wunderbare Felsformationen kennzeichnen die Landschaft. Mit rd. 1.024 m über NN ist der Ochsenkopf die höchste Erhebung im Betrieb. Neben der Einbringung von Laubholz in die neue Waldgeneration werden auch vielseitige gesellschaftliche Ansprüche für die Tourismusregion Fichtelgebirge erfüllt.

In den Wäldern des Forstbetriebs leben unter anderem der Luchs, die Wildkatze und das Auerwild. Die Hölzer sind wegen des engen Jahrringaufbaus bei den Kunden sehr gefragt. Mit etwa 75 Beschäftigten ist der Forstbetrieb ein wichtiger Arbeitgeber in der Region.

Wildbret aus dem Staatswald

Der Forstbetrieb Fichtelberg hat im Neubau des Forstbetriebsgebäudes einen modernen Verkaufsraum für Wildbret eingerichtet. Dort können Sie ganzjährig feines Wildfleisch von Reh-, Rot- und Schwarzwild einkaufen.

Das Wildbret stammt garantiert aus dem Staatswald im westlichen und südlichen Fichtelgebirge. Dort lebte das Wild in freier Natur und ernährte sich abwechslungsreich von heimischen Gräsern und Kräutern – ein wesentlicher Grund für den guten Geschmack des Fleisches. Tierschutzgerecht erlegt und ohne weite Transportwege kommt das Wild an den Forstbetrieb und wird dort nach gesetzlichen Vorgaben und strengen Wildbrethygiene-Richtlinien der Bayerischen Stasatsforsten verarbeitet.

Als unser Kunde können Sie sicher sein, ein absolut hochwertiges und sehr gesundes Lebensmittel zu kaufen. Wildbret ist reich an Mineralstoffen, enthält sehr wenig Fett und ist cholesterinarm. Wegen seiner speziellen Eiweißzusammensetzung ist es besonders wohlschmeckend und leicht verdaulich.

Was darf es für Sie sein?

  • ein ganzes Stück Wild aufgebrochen in der Decke
  • ein ganzes Stück Wild zerwirkt in ca. 8 Einzelteile
  • eine küchenfertige Portion Wild vakuumiert und tiefgefroren

Frisches Wildbret erhalten Sie während der Jagdzeit von Mai bis Januar, küchenfertig vorbereitete Portionen können Sie ganzjährig einkaufen, solange der Vorrat reicht.

Wählen Sie, gerne erfüllen wir Ihren speziellen Wunsch.

Öffnungszeiten:      

Montag bis Donnerstag von 9 – 12 und 13 – 16 Uhr
Freitag von 9 Uhr  - 14 Uhr

Vorbestellung unter Telefon 09272/ 90 99-0 

Bei Fragen zur Zubereitung des Wildbrets stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. 

PRESSEINFORMATIONEN

Regionales Naturschutzkonzept

Das Naturschutzkonzept der Bayerischen Staatsforsten gibt für alle Unternehmensteile und deren Beschäftigten einen verbindlichen Rahmen vor. Es wird von den Forstbetrieben durch regionale Naturschutzkonzepte für den jeweiligen Bereich ergänzt. Hier finden Sie das regionale Naturschutzkonzept des Forstbetriebs Fichtelberg:

DOWNLOAD NATURSCHUTZKONZEPT (PDF)