Youtube Flickr Google+ Pinterest
Headerimage

Bodenmais

Kontakt

Marktplatz 11
94249 Bodenmais

Forstbetriebsleiter:
Jürgen Völkl

Stellvertreter:
Anton Bauriedl

Telefon: +49 (9924) 90403-0
Telefax: +49 (9924) 90403-44

Der Forstbetrieb Bodenmais erstreckt sich von Mitterfels bis Grafenau, von der Isar bis zum Arber. Er ist geprägt von Bergmischwäldern und natürliche Fichtenwäldern mit hohen Anteilen an alten und starken Bäumen.

Die Verwendung der hier geernteten Hölzer reicht vom Brennholz über Bauholz bis zum Musikinstrumentenbau (sog. „Klangholz“).

Naturschutz liegt uns am Herzen: Wir haben mehr als 500 Hektar Naturschutzgebiete und 4.100 Hektar FFH-Gebiet, und schützen so viele seltene Pflanzen und Tiere. Seit Jahren brüten hier Uhu, Wanderfalke und Auerhahn.

Ob Brennholzselbstwerber, Sportler oder Naturfreunde: 17.200 Hektar naturnaher Wald, 555 km Forstwege und über 200 km Loipen sind ein Genuß für Erholungssuchende. 

PRESSEINFORMATIONEN

Regionales Naturschutzkonzept

Das Naturschutzkonzept der Bayerischen Staatsforsten gibt für alle Unternehmensteile und deren Beschäftigten einen verbindlichen Rahmen vor. Es wird von den Forstbetrieben durch regionale Naturschutzkonzepte für den jeweiligen Bereich ergänzt. Hier finden Sie das regionale Naturschutzkonzept des Forstbetriebs Bodenmais:

DOWNLOAD NATURSCHUTZKONZEPT (PDF)