Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Allersberg

Kontakt

Kolpingstraße 7
90584 Allersberg

Forstbetriebsleiter:
Bernhard Schönmüller

Stellvertreter:
Bernhard Wallraff

Telefon: +49 (9176) 9964-0
Telefax: +49 (9176) 9964-272

Der Forstbetrieb Allersberg produziert auf rund 19.000 ha jährlich nachhaltig ca. 120.000 m³ Rohholz. Er ist geprägt von Kiefern und Fichten, in der Frankenalb und im Oberpfälzer Jura zusätzlich von Buchen und Tannen. Ziel ist die Umwandlung der Nadelholzbestände in artenreiche Mischwälder.

Durch Biotopschutz und Habitatpflege schaffen wir Lebensraum für eine Reihe von Vogelarten wie den Ziegenmelker und den Schwarzstorch.

Für Erholungssuchende sind der Heidenberg oder der Burgstallwald beliebte Ausflugsziele. Ob Brennholzselbstwerber, Sportler, Vogel- und Naturfreunde oder Pilzsammler: Für alle Waldbesucher steht der Staatswald mit seinen rund 600 km Forstwegen zur Verfügung.

Brennholz vom Forstbetrieb Allersberg: Zum Brennholz-Portal

Übersichtskarte

Regionales Naturschutzkonzept

Das Naturschutzkonzept der Bayerischen Staatsforsten gibt für alle Unternehmensteile und deren Beschäftigten einen verbindlichen Rahmen vor. Es wird von den Forstbetrieben durch regionale Naturschutzkonzepte für den jeweiligen Bereich ergänzt. Hier finden Sie das regionale Naturschutzkonzept des Forstbetriebs Allersberg:

DOWNLOAD NATURSCHUTZKONZEPT (PDF)