Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Ausbildung bei uns

Ein erfolgreiches Unternehmen braucht als qualifiziertes Fachpersonal auch gut ausgebildete Nachwuchskräfte. Daher bieten wir bayernweit verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten an:

Während der 3-jährigen Ausbildung stehen die Arbeit im Wald mit der Natur und die Arbeitssicherheit im Vordergrund. Der Umgang mit der Motorsäge und anderen Werkzeugen, verschiedene Arbeitstechniken, ergonomisches Arbeiten sowie die Holzbearbeitung und die Holzverarbeitung sind dabei ebenso Thema wie Artenkenntnis, Naturschutz und ökologische Zusammenhänge. Weitere Informationen und Ausbildungsstandorte.

In der dreijährigen Ausbildung lernen die Auszubildenden die verschiedenen Fachbereiche und deren Aufgabengebiete für kaufmännisch ausgebildetes Personal an unserer Unternehmenszentrale kennen und verbringen auch einige Wochen an einem unserer Forstbetriebe im Betriebsbüro. Weitere Informationen und Ausbildungsstandorte.

Vor allem in höheren Lagen, z.B. in den Schutzwaldgebieten der Alpen, und in den großen Rotwildgebieten setzen wir eigene Revierjäger/innen ein, um den Wildbestand zu regulieren. Neben dem Besitz des Jagdscheins, handwerklichem Geschick und körperlicher Belastbarkeit ist eine erste abgeschlossene Berufsausbildung Voraussetzung für 2-jährige Revierjäger-Ausbildung bei uns. Weitere Informationen und Ausbildungsstandorte.

Die Hauptaufgabe von Kaufleuten für Büromanagement ist es, bürowirtschaftliche Aufgaben zu bearbeiten und zu organisieren. An verschiedenen Forstbetrieben in ganz Bayern lernen die Auszubildenden während der 3-jährigen Ausbildungszeit die betrieblichen Prozesse am Forstbetrieb kennen. Dabei wird der Schwerpunkt auf die kaufmännischen Aufgaben und Abläufe im Forstbetriebsbüro gelegt. Weitere Informationen und Ausbildungsstandorte.

Bei der Forsttechnik BaySF in Bodenwöhr warten und reparieren Mechatroniker/innen unternehmenseigene Forstmaschinen, vom Harvester bis hin zum Straßenbaufahrzeug. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Weitere Informationen und Ausbildungsstandorte.

Forstanwärter/in und Forstreferendar/in

Die Bayerische Forstverwaltung führt in Zusammenarbeit mit den Bayerischen Staatsforsten den beamtenrechtlichen Vorbereitungsdienst für die 3. Qualifikationsebene Forst (ehem. gehobener technischer Forstdienst) und 4. Qualifikationsebene Forst (ehem. höherer Forstdienst) durch.

Noch Fragen?

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:

Gerti Neugebauer
E-Mail: ausbildung@baysf.de