Forstbetrieb Bodenmais

Forstbetrieb Bodenmais
Forstbetriebsgebäude in Bodenmais

 

Der Forstbetrieb Bodenmais erstreckt sich von Mitterfels bis Grafenau, von der Isar bis zum Arber. Er ist geprägt von Bergmischwäldern und natürliche Fichtenwäldern mit hohen Anteilen an alten und starken Bäumen.

Die Verwendung der hier geernteten Hölzer reicht vom Brennholz über Bauholz bis zum Musikinstrumentenbau (sog. „Klangholz“).

Naturschutz liegt uns am Herzen: Wir haben mehr als 500 Hektar Naturschutzgebiete und 4.100 Hektar FFH-Gebiet, und schützen so viele seltene Pflanzen und Tiere. Seit Jahren brüten hier Uhu, Wanderfalke und Auerhahn.

Ob Brennholzselbstwerber, Sportler oder Naturfreunde: 17.200 Hektar naturnaher Wald, 555 km Forstwege und über 200 km Loipen sind ein Genuß für Erholungssuchende.  

Kontakt

Marktplatz 11
94249 Bodenmais

Forstbetriebsleiter: Jürgen Völkl
Stellvertreter: Anton Bauriedl

Telefon: +49 (9924) 90403-0
Telefax: +49 (9924) 90403-44

E-Mail: info-bodenmais(at)baysf.de
Anfahrt: Hier klicken



Karte des Forstbetriebs

Ausflugstipps Bodenmais


Der Hirschenstein: Wandern am Mühlgraben
Herrliche Aussicht von einem der höchsten Berge des Vorderen Bayerischen Waldes
Mehr über dieses Ausflugsziel

Von Bretterschachten bis zum Großen Arber
Eine der schönsten Wanderrouten im Bayerischen Wald
Mehr über dieses Ausflugsziel

Naturschutzprojekte


Renaturierung des Kugelstattfilzes
Einbau von Wassersperren
Mehr über dieses Naturschutzprojekt

Fledermaus-Schutzprojekt
Schutz und Erhalt von Quartierbäumen
Mehr über dieses Naturschutzprojekt

zurück zur Standort Übersicht