Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Tschechische Delegation besucht Steigerwald

Thema: Naturschutzintegrative Waldbewirtschaftung

Ebrach, 02. Mai 2016 - Der Forstbetrieb Ebrach lädt zu einer Information im Rahmen des Besuchs einer Arbeitsgruppe deutscher und tschechischer Forstleute im Rahmen des strategischen Dialogs beider Länder ein.

Die Information findet statt am

  • Dienstag, 03.05.2016 um 13.30 Uhr
  • Treffpunkt: Forstbetrieb Ebrach, Marktplatz 2, 96157 Ebrach

Von hier werden Sie von einem Mitarbeiter an den Waldort im Ebracher Forst gebracht, wo die Arbeitsgruppe die Demonstrationsfläche von European Forest Institut (EFI) besucht.

Vorabinformation zum Thema:

Im Rahmen des zwischen den Regierungen der Tschechischen Republik und Deutschland vereinbarten strategischen Dialoges besucht die Forstliche Arbeitsgruppe aus beiden Ländern den Forstbetrieb Ebrach. Im Mittelpunkt steht dabei die Integration von Naturschutzaspekten in die nachhaltige Waldbewirtschaftung. Mit dem sog. „Trittsteinkonzept“ hat der Forstbetrieb ein Konzept entwickelt, welches sowohl den Schutz von Waldarten wie auch eine moderate Holznutzung ermöglicht. Das Konzept findet weit über die Grenzen Bayern hinaus Beachtung und ist Grund für den hohen Besuch.

Fachlich begleitet wird die Delegation von European Forest Institut (EFI-Cent mit Sitz des Regionalbüros in Freiburg). Besucht wird unter anderem eine Demonstrations- und Simulationsfläche (sog. Marteloskop) im Forstbetrieb Ebrach, die von EFI-Cent entwickelt wurde und Teil des europaweiten Programms „Integrate+“ ist (www.integrateplus.org). Dieses Programm wird maßgebend vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) finanziert.

Im Rahmen der Zusammenarbeit konnten drei Integrate-Demonstrationsflächen in der Tschechischen Republik neu eingerichtet werden. Das Projekt wird als Beitrag beider Länder beim Ständigen Forstausschuss in Brüssel zur Umsetzung der Europäischen Forststrategie eingebracht.

Bei dem Expertenaustausch vom 02.-04.05.2016 im Forstbetrieb Ebrach handelt es sich um den ersten derartigen Austausch. Der Gegenbesuch ist für Anfang Juni in Tschechien geplant. Die Abschlusskonferenz der auf Zeit angelegten strategischen Zusammenarbeit wird am 06./07.10.2016 in Prag stattfinden. Allerdings ist es Ziel des BMEL, auch mit anderen EU-Staaten eine dauerhaft angelegte informelle Arbeitsgruppe einzurichten.

Als Informanten stehen Ihnen zur Verfügung:

Daniel Kraus, Forstwissenschaftler, European Forest Institute (EFICENT Freiburg)

Thomas Haußmann, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Referat Eu-ropäische und Internationale Waldpolitik

Ulrich Mergner, Bayerische Staatsforsten, Forstbetriebsleiter Forstbetrieb Ebrach