Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Reparatur der Neidernach-Forststraße abgeschlossen

Planseerunde wieder befahrbar

Oberammergau, 23. Mai 2016 - Plangemäß nach fünf Wochen Bauzeit konnten die Sanierungsarbeiten an der Neidernachstraße abgeschlossen werden. Zwei morsche Holzbauwerke wurden jeweils durch eine dauerhafte Konstruktion aus großen Drahtschotterkästen ersetzt und eine Straßenrutschung kurz vor der Landesgrenze, die durch die Seitenerosion der Neidernach entstanden war, mit einem massiven Trockensteinmauer gesichert.

Am 20. Mai konnte der Verkehr wieder freigegeben werden. Die beliebte Rad- und Wanderstrecke steht damit zu Beginn der Ferienzeit auch der Öffentlichkeit wieder voll zu Verfügung. Die Gesamtkosten von 69.000 € wurden zum Teil im Rahmen des Förderprogramms „Besondere Gemeinwohlleistungen im Staatswald“ vom zuständigen Amt für Landwirtschaft und Forsten Weilheim bezuschusst.