Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Multitalent, Lebensraum und Hoffnungsträger

Ausstellung über heimische Buchenwälder eröffnet

Kipfenberg, 7. September 2016 - Die Buche prägt und dominiert die Wälder der Jurahänge im Altmühltal und darüber hinaus. Aufgrund der großen Bedeutung dieser Baumart für den Naturhaushalt und für die Forstwirtschaft steht die Buche in diesem Jahr im Fokus zahlreicher Veranstaltungen im Landkreis Eichstätt. Eine davon ist die Ausstellung „Jura-Buchen-Vielfalt“ im Informationszentrum Notre Dame, die kürzlich eröffnet wurde. Der Forstbetrieb Kipfenberg der Bayerischen Staatsforsten bereitete zusammen mit Kooperationspartnern – Naturpark Altmühltal, Bund Naturschutz, Landesbund für Vogelschutz, Forstverwaltung, und dem Projekt Altmühlleiten – diese Ausstellung vor. Die Präsentation gibt Einblicke in die Bedeutung der Buche für den Naturhaushalt, für den Waldaufbau, für die künftige Rolle im Rahmen des Klimawandels sowie für die Verwendung des interessanten Holzes dieser Baumart.  Für Kinder sind zahlreiche Mitmachstationen aufgebaut.

Die Ausstellung „Jura-Buchen-Vielfalt“ im Informationszentrum Notre Dame des Naturparkes Altmühltal ist bis zum 9. Oktober geöffnet und kann täglich von 09:00-17:00 Uhr besichtigt werden.