Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Informationstafeln an Gedenksteinen und Flurdenkmälern im Lorenzer Reichswald

Das„Försterkreuz um 1510“. Eine von 36 neuen Informationstafeln im Lorenzer Reichswald, die durch die Forstwirte Hans-Martin Reck und Wolfgang Sillner aufgestellt wurden.

Nürnberg, 13. Juli 2017 - Zusammen mit dem Naherholungsverein Lorenzer Reichswald und mit dem AELF Roth hat der Forstbetrieb Nürnberg dieses Jahr ein weiteres großes Projekt abschließen können. Da das Interesse der Besucher im Lorenzer Reichswald an den Steinkreuzen, Martern, gefassten Quellen und Geotopen groß ist, haben sich alle oben angeführten Partner entschieden, im Lorenzer Reichswald an 36 markanten Stellen Informationsschilder anzubringen, um den Waldbesuchern Informationen aus der Geschichte weiterzugeben.

Der Inhalt ist durch den Forstbetrieb und durch das AELF Roth erstellt worden. Die Schilder wurden von Mitarbeitern des Forstbetriebs aufgestellt. Über einen QR-Code auf den Schildern können weitere Informationen und eine Karte mittels Smartphone von der Internetseite der Bayerischen Staatsforsten abgerufen werden. Der Naherholungsverein Lorenzer Reichswald unterstützt das Projekt finanziell.

Zur Übersicht der Denkmäler im Nürnberger Reichswald