Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Heigenbrückener Kinder bauen ihr Fichtenbarometer

August 2017, Heigenbrücken - Im Rahmen des Ferienprogramms bauten Heigenbrückener Kinder ihr eigenes Fichtenbarometer.

Die beiden Försterinnen Christina Heinzelmann und Jennifer Meier sowie die Forstwirts-Auszubildenden Michel Kunkel und Robin Demmler begleiteten die engagierten Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren mit Waldführungen, Naturspielen und Basteleinheiten durch den Tag.

Ein selbstgebasteltes Fichtenbarometer zeigt die aktuelle Luftfeuchte an. Der verbaute, entrindete Fichtenzweig reagiert direkt auf den Feuchtegehalt der Umgebungsluft: Bei trockenen Verhältnissen hebt sich die Astspitze und umgekehrt. Diesen Effekt machten sich die Kinder zu Nutze. Entstanden sind lustige, bunte und vor allem kreative Kunstwerke aus Holz, Zapfen und Farbe.

Übrigens: Das Fichtenbarometer zeigte am Spätnachmittag Regen an; aber das beeindruckte die fleißigen Künstler an diesem kurzweiligen Waldtag nicht weiter.