Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Eichenwirtschaft im Bucheneldorado

Die Eiche braucht im Hienheimer Forst die Unterstützung des Försters.

Exkursion des Forstbetriebs Kelheim

Von Natur aus wäre der Wald um Kelheim ein wahres Bucheneldorado. Und trotzdem finden wir im Hienheimer Forst nach dem Spessart das zweitgrößte Eichenvorkommen Bayerns. Warum das so ist und mit welchen Maßnahmen der Forstbetrieb Kelheim den Eichenanteil, nicht zuletzt wegen seiner sehr hohen naturschutzfachlichen Bedeutung, dauerhaft sichern will, erfahren Sie am Sonntag, den 4. September 2016 um 14 Uhr bei einer circa 2-stündigen Exkursion vom stellvertretenden Betriebsleiter Rudolf Habereder. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Wanderparkplatz „Ludwigshain“ an der KEH 15 von Kelheim Richtung Hienheim. Bitte auf wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk achten.