Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Bayern feiern im Kloster Ettal

Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern – Angebote für Land- und Forstwirtschaft rund um die bayerische Landesausstellung 2018 im Kloster Ettal

Der Freistaat Bayern feiert im Jahr 2018 sein 100. Jubiläum. Zentrum der Feierlichkeiten ist das Kloster Ettal, wo vom 3. Mai 2018 bis zum 4. November 2018 die bayerische Landesausstellung stattfindet. Unter dem Motto „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“ stehen die Themen Forstwirtschaft, Landwirtschaft und Jagd im Vordergrund. Rund um die Landesausstellung gibt es attraktive Angebote für gemeinsame Ausflugsfahrten.  

Die Entwicklung der Forst- und Landwirtschaft in Bayern, die Geschichte der Jagd, Wilderergeschichten und mystische Wälder stehen im Mittelpunkt der 1.500m² großen bayerischen Landesausstellung 2018. Ein 13m langer Einbaum, der aus dem Starnberger See geborgen wurde, Geigen aus Mittenwald und zahlreiche weitere Ausstellungsgegenstände zeigen zudem die vielfältigen Nutzungsarten des Materials „Holz“. In einem riesigen Holzpavillon, der im Außenbereich der Landesausstellung entsteht, werden die gebauten und ungebauten Träume des Märchenkönigs Ludwig II. im 360°-Panorama präsentiert, bevor den Besuchern der Mythos Bayern nähergebracht wird.

Die Landesausstellung ist einer der Höhepunkte des bayerischen Jubiläumsjahres. Das Kloster Ettal hat insbesondere für Akteure aus der Forst- und Landwirtschaft ein besonderes Angebot zur Landesausstellung auf den Weg gebracht. Es kombiniert über zwei Tage einen Besuch der Landesausstellung mit attraktiven Angeboten im Kloster und im Klosterforst.

Am ersten Tag erleben die Besucher eine Führung durch die Landesausstellung sowie einen gemeinsamen Besuch der seit über 400 Jahren bestehenden Ettaler Klosterbrauerei inklusive Bierprobe. Ein Wilderermenü im Bräustüberl des Klosterhotels „Ludwig der Bayer“ rundet den Tag ab. Im Klosterhotel erfolgt auch die Übernachtung.

Nach einem gemeinsamen Frühstück geht es am zweiten Tag zusammen mit dem Klosterförster Anton Burkart per Seilbahn auf einen der schönsten Aussichtsberge der Region, den Laber. Klosterförster Burkart gibt dort aus erster Hand Informationen über die Geschichte und Geologie der Region sowie über den Naturpark Ammergauer Alpen. Zudem führt er in die regionale Forstwirtschaft und Jagd ein und erklärt im Rahmen einer gemeinsamen Wanderung die Wald-Weide-Trennung am Laber. Hinunter ins Tal geht es zu Fuß oder mit der Bergbahn.

Daten und Fakten zum Landesausstellungsangebot 2018

Tag 1

  • Anreise ab 13.00 Uhr
  • Besuch der bayerischen Landesausstellung 2018 inklusive Führung, Thema: Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern
  • Führung durch die Klosterbrauerei Ettal inklusive kleiner Bierprobe
  • Wilderermenü im Bräustüberl des Klosterhotels „Ludwig der Bayer“

Tag 2

  • Gemeinsames Frühstück
  • Treffen an der Talstation der Laber-Bergbahn mit Klosterförster Anton Burkart
  • Gemeinsame Wanderung am Laber zu den Themen der Land- und Forstwirtschaft
  • Wanderung oder Fahrt mit der Laber-Bergbahn zur Talstation
  • Ende gegen 13.00 Uhr (Optional kann im Anschluss eine Führung durch das Oberammergauer Passionstheater oder durch die Ettaler Liqueurmanufaktur zugebucht werden)

Die Übernachtung erfolgt im 4**** Klosterhotel „Ludwig der Bayer“. Die Kosten für alle Leistungen liegen im Doppelzimmer bei 139,00 € pro Person und im Einzelzimmer bei 149,00 € pro Person (ab 20 Personen).

Kontakt:

Klosterhotel „Ludwig der Bayer“
Kaiser-Ludwig-Platz 10-12
82488 Ettal
Tel: 08822/9150
Fax: 08822/915420
Mail: hotel@kloster-ettal.de