Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Anfänger spenden für Anfänger

Bodenmaiser Forst-Azubi unterstützen Bergwacht-Ausbildung

Bodenmais, 19. Januar 2018 - Weihnachtliche Düfte, viele Lichter, adventliche Stimmung und ein vielfältiges Schmankerl-Angebot der einzelnen Gruppierungen und Vereine, in den mit Schmuckreisig, Sternen und Lichtern geschmückten Hütten - auf dem Bodenmaiser Marktplatz hatte der Forstbetrieb Bodenmais 2017 zum dritten Mal die Buden und Stände mit Tannengrün ausgestattet. Außerdem hatte die sechs Lehrling unter der Regie von Ausbildungsmeister Paul Hilgart schon seit Wochen schlechtes Wetter oder sonstige „Zeitlücken“ im Ausbildungsgeschehen genutzt, um aus Holz Kunstwaren und Basteleien anzufertigen – Bäumchen, Pilze, Kerzen, Sterne, sogar einen Adler.  

Der Erlös aus dem Verkauf auf dem gut besuchten Markt sollte wie 2016 für einen guten Zweck gespendet werden. Nach einigem Überlegen kamen wir dann auf die Bergwacht, die ja z.B. bei Forstunfällen gemeinsam mit dem Roten Kreuz und Notarzt immer vor Ort sind.

Dann wurde es spannend: wer ist vor Ort „die Bergwacht“? Die Anfrage bei der Regionalleitung ergab, dass von den 8 Einsatzbereichen der Region Bayerwald mit ihren 20 Bereitschaften im Forstbetriebsbereich Bodenmais 8 Bereitschaften aktiv sind: Arnbruck, Bogen, Deggendorf, Grafenau, Ruhmannsfelden, Straubing, Viechtach, Zwiesel. An wen dann spenden?

Bergwacht-Geschäftsführer Tobias Vogl hatte dann die zündende Idee: „Anfänger spenden für Anfänger“ – die Bodenmaiser Forst-Azubi (= Berufs-„Anfänger“) unterstützen mit dem Erlös der Bastelaktion die Ausbildung der Bergwacht-Anwärter (= Bergwacht-„Anfänger“).

Gesagt, getan: Stv. Regionalleiter Walter Winter und Geschäftsführer Tobias Vogl konnten heute in der Lehrlingswerkstatt Oberlohwies von den Bodenmaiser Forst-Azubis einen Scheck über 736,-- Euro entgegennehmen. Walter Winter: „das Geld kommt direkt an der Basis an, und damit dem gesamten Bereich Bergwacht Bayerwald zugute!“