Youtube Instagram Pinterest Flickr Google+
Headerimage

Datenschutzerklärung

 Präambel

Wir, die Bayerischen Staatsforsten, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regelungen des Datenschutzrechts. Zum Schutz Ihrer Rechte haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen und auch sichergestellt, dass die Vorschriften über den Datenschutz von externen Dienstleistern beachtet werden, die an diesem Angebot mitwirken. Personenbezogene Daten werden auf dieser Web-Seite nur im technisch notwendigen und gesetzlich zulässigen Umfang erhoben. Sofern eine Übermittlung Ihrer Daten an unsere sorgfältig ausgewählten Dienstleistungspartner (z.B. das mit der Lieferung des Magazins beauftragte Versandunternehmen) erforderlich ist, erfolgt dies ebenfalls im Rahmen der gesetzlichen Regelungen und beschränkt sich auf das technisch erforderliche Minimum. Ihre Daten werden stets nur in dem technisch notwendigen Umfang verarbeitet, wie dies spezielle Gesetze zulassen oder soweit Ihre Einwilligung vorliegt.  

Technischer Betrieb

Der technische Betrieb unserer Web-Seite und unseres Web-Servers ist der Fa. Q4U GmbH, Bonn (info@q4u.de) übertragen. Die Server werden in den Rechenzentren der Fa.  Hosteurope (https://www.hosteurope.de/Impressum) betrieben. Das mit dem Betrieb der Seiten beauftragte Unternehmen ist im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet.  

Protokollierung

Wenn Sie diese Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Web-Server. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Web-Server aufgezeichnet:

  • IP-Adresse (vollständig)
  • Zeitstempel des Zugriffs
  • Angeforderte URL und Methode (Request Line)
  • Status-Code der Antwort
  • Größe der übertragenen Daten
  • Seite, von der aus aufgerufen wurde (Referer)
  • Zeile, mit der sich der Browser meldet (User-Agent)  

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten von uns gespeichert. Die Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck und in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken verarbeitet; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.  

Cookies

Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte mit unterschiedlicher, jedoch niemals dauerhafter Gültigkeitsdauer gespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Webseite zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.  

HTML Local Storage

Diese (neue) Technologie zum Speichern von größeren Dateien auf Ihrer Festplatte wird auf unseren Web-Seiten nicht eingesetzt.    

Aktive Komponenten

Im Informationsangebot werden aktive Komponenten, insbesondere Javascript verwendet. Hierzu finden öffentliche Bibliotheken wie jQuery (http://jquery.com), dojo (http://dojotoolkit.org) bzw. jsapi der Fa. ESRI Inc. (https://developers.arcgis.com/javascript) Verwendung. Diese Funktion kann durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen abgeschaltet werden.  

Auswertung des Nutzerverhaltens (Webtracking-Systeme)

Programme zur Auswertung des Nutzerverhaltens werden von uns nur in anonymisierter Form eingesetzt. Wir verwenden hierfür die öffentliche Software PIWIK (http://piwik.org). Diese wird auf unseren Web-Servern betrieben und nutzt die o.a. protokollierten Zugriffsdaten. Die Analyse erfolgt ausschließlich durch Beschäftigte der Bayerischen Staatsforsten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Diese Funktion kann durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen abgeschaltet werden.  

Erhebung weiterer Daten

In unserem Angebot besteht die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten, insbesondere für die Anforderung von Publikationen und Ausschreibungsunterlagen, für das Abonnieren unseres Newsletters oder zur Kontaktaufnahme mit den Bayerischen Staatsforsten (z.B. bezüglich Brennholz). Bei der Erfassung Ihrer Daten auf unserer Web-Seite werden diese während des Erfassungsvorganges verschlüsselt. Die Weiterleitung der erfassten Informationen findet ausschließlich an Beschäftigte der Bayerischen Staatsforsten oder an beauftragte Dienstleister zur Bearbeitung Ihrer Anfrage statt. Die Daten werden im Übrigen gelöscht, sobald sie für die jeweilige Zweckerfüllung nicht mehr erforderlich sind.  

Elektronische Post (E-Mail)

Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronischer Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wir setzen – wie viele Betreiber eines E-Mail-Systems - Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme („Viren“) enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht. Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir, diese zu verschlüsseln und elektronisch zu signieren, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern oder die Nachricht auf konventionellem Postwege bzw. per Telefax an uns zu senden.  

Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse. Weitere Daten werden insoweit nicht erhoben. Ihre Einwilligung zur Speicherung der E-Mail-Adresse und deren Nutzung zum Versand des Newsletters sowie die Zusendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie im Newsletter auf die dort angegebene Seite zur Deregistrierung (Unsubscribe-Link) gehen. Ihre Daten werden dann automatisch gelöscht.  

Dateidownload

Wenn Sie die auf der Webseite angebotene Möglichkeit zum Dateidownload (z.B. Rettungstreffpunkte) nutzen wollen, benötigen wir von Ihnen eine valide E-Mail-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. mit den Regelungen zum Dateidownload einverstanden sind. Weitere Daten werden insoweit nicht erhoben. Die Daten werden im Übrigen gelöscht, sobald sie für die Erfüllung dieses Zwecks nicht mehr erforderlich sind.  

Magazin

Wir geben personenbezogene Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind lediglich Dienstleistungspartner, die zur Abwicklung Ihrer vorher getätigten Bestellung die Übermittlung dieser Daten zur Zweckerfüllung benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum. Die Daten werden im Übrigen gelöscht, sobald sie für die Erfüllung dieses Zwecks nicht mehr erforderlich sind.  

Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gerne über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. 



Die Bayerischen Staatsforsten im Social Web

Die Bayerischen Staatsforsten nutzen soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Flickr und Youtube, um die Zielgruppen des Unternehmens und alle anderen interessierten Bürgerinnen und Bürger über den gesetzlichen Auftrag und die Tätigkeit der BaySF zu informieren. Auch hierbei legen wir Wert auf den größtmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

Soziale Netzwerke verarbeiten Daten unter Umständen jedoch auch außerhalb des Anwendungsbereichs der europäischen und deutschen Datenschutzbestimmungen.

Wir möchten Sie deshalb ausdrücklich unterrichten, inwieweit die einzelnen Anbieter sozialer Netzwerke innerhalb der jeweiligen Dienste Daten erheben und verwenden können und zu welchen Zwecken dies erfolgt:

Facebook

  • Bei jeder Tätigkeit von Nutzern auf der Plattform erhält Facebook nach eigenen Aussagen Informationen über den jeweiligen Nutzer, die gesammelt und gespeichert werden. Dies sind nicht nur die Registrierungsdaten (Name, Geburtstag, Geschlecht, E-Mail-Adresse), sondern auch Informationen über sämtliche Aktivitäten, die der Nutzer auf Facebook betreibt, wie z.B. Nachrichten versenden und erhalten, bestimmte Seiten oder Aktivitäten anderer Nutzer mit „Gefällt mir“ markieren, Suche nach Freunden oder bestimmten Seiten oder auch die Nutzung der Facebook-Handy-App.
  • Bei aktiviertem GPS-Signal ist es Facebook möglich, den Wohnort der Nutzer zu ermitteln, auch wenn der Nutzer diesen nicht angegeben hat.
  • Den Inhabern von Fanpages wird außerdem über die Funktion „Facebook Insights“ ermöglicht, anonyme Statistiken über die Nutzung ihrer Fanpage abzurufen. Im Rahmen dieser Funktion erhalten die Bayerischen Staatsforsten ungefragt anonymisierte und aggregierte Informationen über Nutzeraktivitäten auf ihrer Fanpage. Die Bayerischen Staatsforsten werden diese Daten ausschließlich in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken abrufen; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Die Datenschutzbestimmungen von Facebook finden Sie unter folgendem Link: https://www.facebook.com/policy.php    

Bayerische Staatsforsten auf Facebook

Twitter

  • Twitter-Nutzer übermitteln bei der Verwendung des Dienstes sogenannte LOG-Daten wie IP-Adresse, Browsertyp, Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Webseite und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Standort, Mobilfunkanbieter, Geräteinformationen (einschließlich Geräte-ID und Applikations-ID), Suchbegriffe und Cookie-Informationen.
  • Wenn sich Nutzer bei Twitter registrieren, müssen sie persönliche Angaben wie Name, Nutzername, Passwort und eine E-Mail-Adresse übermitteln. In einigen Fällen werden Nutzer gebeten, ihre Telefonnummer anzugeben, zum Beispiel, wenn sie Twitter über SMS nutzen möchten.
  • Twitter ist befugt, die Kontaktdaten der Nutzer zu verwenden, um ihnen Informationen oder Angebote zu übermitteln  

Die Datenschutzbestimmungen von Twitter finden Sie unter folgendem Link: https://twitter.com/privacy

Bayerische Staatsforsten auf Twitter

Instagram

  • Instagram speichert Ihren Nutzernamen, das Passwort und die E-Mail-Adresse bei der Registrierung sowie die Profilinformationen, die Sie für Ihr Nutzerprofil eigenverantwortlich zur Verfügung stellen (z.B. Vor- und Nachname, Foto, Telefonnummer).
  • Instagram erfasst Nutzerinhalte (z.B. Fotos und Kommentare), die Sie an den Dienst posten und speichert die Kommunikation zwischen Ihnen und Instagram (z.B. E-Mails im Zusammenhang mit dem Dienst).
  • Instagram setzt für den Dienst Analysefunktionen Dritter zur Messung von Besucherzahlen und Nutzungstrends ein. Mithilfe dieser Funktionen werden die von Ihrem Gerät bzw. von Instagram gesendeten Informationen gesammelt, einschließlich der von Ihnen besuchten Webseiten.
  • Wenn Sie Instagram besuchen, werden Cookies und ähnliche Technologien wie Pixel, Web Beacons und lokale Speicherung zum Sammeln von Informationen eingesetzt.
  • Durch die Nutzung von Instagram können seitens des Dienstes Werbetreibende oder sonstige Partner aufgefordert werden, Werbeanzeigen oder Dienstleistungen auf Ihrem Gerät bereitzustellen, die gegebenfalls von Instagram bzw. dem Dritten platzierte Cookies oder ähnliche Technologien verwenden.
  • Wenn Sie Instagram nutzen, zeichnen die Server des Dienstes automatisch bestimmte Protokolldatei-Informationen auf; dazu zählen auch IP-Adresse, Browser-Typ, die weiterführenden Seiten / Ausstiegsseiten und URLs, die Anzahl der Klicks und wie Sie mit den Links des Dienstes interagiert haben, sowie Domain-Namen, Zielseiten, angesehene Seiten und sonstige derartige Informationen.
  • Instagram kann Informationen aus gesendeten E-Mails sammeln, mithilfe derer Instagram nachverfolgen kann, welche E-Mails geöffnet und welche Links von den Empfängern angeklickt werden.
  • Wenn sie ein mobilies Endgerät verwenden, um Instagram zu nutzen, greift Instagram auf eine bzw. mehrere "Gerätekennung/en" zu. Gerätekennungen sind kleine Dateien oder ähnliche Datenstrukturen, die auf Ihrem mobilen Endgerät gespeichert bzw. diesem zugeordnet sind, und dieses eindeutig identifizieren.
  • Den Inhabern von Instagram-Seiten wird ermöglicht, Statistiken über die Nutzung abzurufen. Im Rahmen dieser Funktion erhalten die Bayerischen Staatsforsten ungefragt anonymisierte und aggregierte Informationen über Nutzeraktivitäten. Die Bayerischen Staatsforsten werden diese Daten ausschließlich in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken abrufen; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Die Datenschutzbestimmungen von Instagram finden Sie unter folgendem Link: instagram.com/about/legal/privacy/  

Bayerische Staatsforsten auf Instagram

Flickr

  • Wenn sich Nutzer bei Flickr registrieren, müssen sie personenbezogene Daten wie Name, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Geschlecht angeben
  • Wenn sich Nutzer bei Flickr anmelden, erhebt und speichert Yahoo (Flickr gehört zu Yahoo) automatisch technische Informationen in sogenannten Server Log-Dateien. Dabei handelt es sich um die IP-Adresse, die Yahoo auf sogenannten Cookies ablegt, technische Informationen über die Soft- und Hardware (z. B. das verwendete Betriebssystem) des Nutzers sowie die von den Nutzern aufgerufenen Seiten.
  • Angemeldete Nutzer sind für Yahoo nicht anonym, die Nutzungsdaten werden dem jeweiligen Account zugeordnet  

Die Datenschutzbestimmungen von Flickr finden Sie unter folgendem Link: https://info.yahoo.com/privacy/de/yahoo/eu/    

Bayerische Staatsforsten auf Flickr

Youtube

  • Youtube erfasst Informationen über die genutzten Dienste und die Art dieser Nutzung beispielsweise dann, wenn Nutzer sich ein Video auf YouTube ansehen, eine Website besuchen, auf der Werbedienste von Youtube verwendet werden, oder wenn sie Youtube-Werbung und deren Inhalte ansehen und damit interagieren.
  • Youtube erfasst gerätespezifische Informationen, beispielsweise das Modell der vom Nutzer verwendeten Hardware, die Version des Betriebssystems, eindeutige Gerätekennungen und Informationen über das Mobilfunknetz einschließlich Telefonnummer. Google (Youtube gehört zu Google) verknüpft die Gerätekennungen oder Telefonnummer gegebenenfalls mit dem Google-Konto des Nutzers.
  • Wenn Sie Youtube nutzen oder von Google bereitgestellte Inhalte aufrufen, erfasst und speichert Google bestimmte Daten in Serverprotokollen. Diese Protokolle enthalten unter anderem Einzelheiten zu der Art und Weise, wie Nutzer die Dienste genutzt haben (beispielsweise Ihre Suchanfragen),  Telefonieprotokollinformationen wie Ihre Telefonnummer, Anrufernummer, Weiterleitungsnummern, Datum und Uhrzeit von Anrufen, Dauer von Anrufen, SMS-Routing-Informationen und Art der Anrufe, IP-Adresse, Daten zu Geräteereignissen wie Abstürze, Systemaktivität, Hardware-Einstellungen, Browser-Typ, Browser-Sprache, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage und Referral-URL sowie Cookies, über die Ihr Browser oder Ihr Google-Konto eindeutig identifiziert werden können.
  • Bei der Nutzung von Youtube erfasst und verarbeitet Google Informationen über den tatsächlichen Standort des Nutzers. Dazu verwendet Google zur Standortbestimmung verschiedene Technologien wie IP-Adressen, GPS und andere Sensoren, die Google beispielsweise Informationen über nahe gelegene Geräte, WLAN-Zugangspunkte oder Mobilfunkmasten bereitstellen.
  • Google ist dazu in der Lage Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) lokal auf Ihrem Gerät zu erfassen und zu speichern, indem es Mechanismen wie beispielsweise den Webspeicher Ihres Browsers (einschließlich HTML 5) und Anwendungsdaten-Caches nutzt.  

Die Datenschutzbestimmungen von Youtube finden Sie unter folgendem Link: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/   

Bayerische Staatsforsten auf Youtube

Google+

  • Google+ erfasst Informationen über die genutzten Dienste und die Art dieser Nutzung. Google erfasst gerätespezifische Informationen, beispielsweise das Modell der vom Nutzer verwendeten Hardware, die Version des Betriebssystems, eindeutige Gerätekennungen und Informationen über das Mobilfunknetz einschließlich Telefonnummer. Google verknüpft die Gerätekennungen oder Telefonnummer gegebenenfalls mit dem Google-Konto des Nutzers.
  • Wenn Google+ genutzt wird, erfasst und speichert Google bestimmte Daten in Serverprotokollen. Diese Protokolle enthalten unter anderem Einzelheiten zu der Art und Weise, wie Nutzer die Dienste genutzt haben (beispielsweise Ihre Suchanfragen), Telefonieprotokollinformationen wie Telefonnummer, Anrufernummer, Weiterleitungsnummern, Datum und Uhrzeit von Anrufen, Dauer von Anrufen, SMS-Routing-Informationen und Art der Anrufe, IP-Adresse, Daten zu Geräteereignissen wie Abstürze, Systemaktivität, Hardware-Einstellungen, Browser-Typ, Browser-Sprache, Datum und Uhrzeit der Anfrage und Referral-URL sowie Cookies, über die der Browser oder das Google-Konto eindeutig identifiziert werden können.
  • Bei der Nutzung von Google+ erfasst und verarbeitet Google Informationen über den tatsächlichen Standort des Nutzers. Dazu verwendet Google zur Standortbestimmung verschiedene Technologien wie IP-Adressen, GPS und andere Sensoren, die Google beispielsweise Informationen über nahe gelegene Geräte, WLAN-Zugangspunkte oder Mobilfunkmasten bereitstellen.
  • Google ist dazu in der Lage Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) lokal auf dem Gerät des Nutzers zu erfassen und zu speichern, indem es Mechanismen wie beispielsweise den Webspeicher des Browsers (einschließlich HTML 5) und Anwendungsdaten-Caches nutzt.
  • Den Inhabern von Google+-Seiten wird ermöglicht, Statistiken über die Nutzung abzurufen. Im Rahmen dieser Funktion erhalten die Bayerischen Staatsforsten ungefragt anonymisierte und aggregierte Informationen über Nutzeraktivitäten. Die Bayerischen Staatsforsten werden diese Daten ausschließlich in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken abrufen; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.  

Die Datenschutzbestimmungen von Google+ finden Sie unter folgendem Link: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/   

Bayerische Staatsforsten auf Google+ 

Pinterest

  • Pinterest speichert Name, Profilfoto, Pins, Kommentare, Inhalte, die Nutzern gefallen, sowie E-Mail-Adressen. Wenn Pinterest auf einem Mobiltelefon genutzt wird, können die Nutzer eigenverantwortlich darüber entscheiden, ihre Ortungsdaten zugänglich zu machen.
  • Bei der Nutzung von Pinterest werden seitens des Betreibers („Pinterest“) automatisch Informationen („Protokolldaten“) erhoben, wie zum Beispiel die Informationen, die der Browser beim Besuch einer Website oder die mobile App bei ihrer Nutzung sendet. Diese Protokolldaten enthalten die IP-Adresse, die Adresse der besuchten Websites, die über Pinterest-Funktionen verfügen, Art und Einstellungen des Browsers, Datum und Zeitpunkt der Anfrage, die Verwendungsweise von Pinterest sowie Cookies.
  • Pinterest setzt Cookies oder vergleichbare Technologien ein, um Protokolldaten zu speichern. Unter Umständen verwendet Pinterest „Sitzungs-Cookies“ (die mit dem Schließen des Browsers gelöscht werden) oder „permanente“ Cookies (die so lange bestehen bleiben, bis sie vom Nutzer oder vom Browser gelöscht werden).
  • Zusätzlich zu Protokolldaten sammelt Pinterest auch Informationen über das Gerät, das Sie für den Zugriff auf Pinterest benutzen, einschließlich der Art des Geräts, des verwendeten Betriebssystems, Geräteeinstellungen, individuelle Geräteidentifizierungen und Crash-Daten. Ob alle diese Informationen oder nur einige davon benutzt werden, hängt von der Art des Geräts und den Einstellungen ab.
  • Pinterest benutzt die gesammelten Informationen, um Produkte anzubieten und zu verbessern. Pinterest benutzt die gesammelten Informationen auch, um benutzerspezifisch angepasste Inhalte anbieten zu können.
  • Den Inhabern von Pinterest-Seiten wird ermöglicht, Statistiken über die Nutzung abzurufen. Im Rahmen dieser Funktion erhalten die Bayerischen Staatsforsten ungefragt anonymisierte und aggregierte Informationen über Nutzeraktivitäten. Die Bayerischen Staatsforsten werden diese Daten ausschließlich in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken abrufen; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Die Datenschutzbestimmungen von Pinterest finden Sie unter folgendem Link: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy  

Die Bayerischen Staatsforsten auf Pinterest

Wichtiger Hinweis

Achten Sie bei der Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook, Flickr oder Twitter deshalb besonders auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Veröffentlichen Sie nur das und geben Sie nur das an, was Sie auch anderweitig jedem anderen Internetnutzer zeigen würden. Bitte überprüfen Sie insbesondere die voreingestellten Datenschutzeinstellungen der jeweiligen Anbieter (siehe obige Links).



Integration von Empfehlungs-Schaltflächen und Inhalten aus Sozialen Netzwerken

Wir integrieren Empfehlungs-Schaltflächen (auch „Social Plugins“ genannt, z.B. der „Gefällt mir“-Button bei Facebook) von sozialen Netzwerken in unsere Webseiten. Um den Datenschutz in Bezug auf diese Dienste besonders hoch anzusetzen, verwenden wir für Empfehlungs-Schaltflächen sozialer Netzwerke die sogenannte Shariff-Lösung:

Bei diesen Schaltflächen handelt es sich um einfache HTML-Links. Ein Skript ruft ab, wie oft eine Seite bereits geteilt oder getwittert wurde. Es nimmt über die Programmierschnittstellen (APIs) der Dienste zu diesen Kontakt auf und ruft die Zahlen ab. Die Abfrage geschieht also vom Server aus. Statt der IP-Adresse Ihres Geräts wird hierbei lediglich die Server-Adresse an das soziale Netzwerk übertragen. Ihre Nutzungsdaten werden erst dann an die Plattformen weitergeleitet, wenn Sie das ausdrücklich wollen. Solange Sie nicht auf den Link klicken, um Inhalte zu teilen, bleiben Sie und Ihre Daten für die sozialen Netzwerke im Ergebnis unsichtbar.

Durch das Aktivieren der Schaltflächen erhalten auch wir keine weiteren Daten. Wir bieten diese Möglichkeit lediglich an, damit Sie Inhalte teilen können. Die Shariff-Lösung bietet somit im Ergebnis ein hohes Datenschutzniveau, welches mindestens dem der Zwei-Klick-Lösung entspricht.

Wir integrieren zudem Angebote von Anbietern wie YouTube, die auf deren Servern liegen, in unsere Webseite (auch „embedden“ genannt). Hierbei erzeugen wir auf unserer Webseite aber lediglich ein Vorschaltbild. Die Abfrage erfolgt auch in diesen Fällen von unserem Server aus, so dass anstelle der IP-Adresse Ihres Geräts lediglich unsere Server-Adresse an den Anbieter übertragen wird. Ihre Nutzungsdaten werden erst dann an den Anbieter weitergeleitet, wenn Sie dies in einem Folgeschritt ausdrücklich wollen. Erst hiermit erhält der Anbieter die IP-Adresse des Geräts, mit dem Sie online sind. Außerdem können die Anbieter dann auf Ihrem Gerät sogenannte Cookies setzen, mit denen Sie Ihr Surfverhalten protokollieren können. In Bezug auf die Ihnen eröffnete Möglichkeit der Abschaltung dieser Cookies verweisen wir auf die unter dem entsprechenden Punkt bereits dargestellten Einstellungsmöglichkeiten in Ihrem Browser. Durch das Aktivieren des Folgelinks erhalten auch wir keine weiteren Daten. Wie bieten diese Möglichkeit lediglich an, damit Sie die Inhalte aufrufen können. Auch diese Lösung bietet somit ein hohes Datenschutzniveau, welches mindestens dem der Zwei-Klick-Lösung entspricht.



Ansprechpartner und weitere Informationen

Datenschutzbeauftragter der BaySF:  

Georg Donhauser
Tillystraße 2
93059 Regensburg
Tel: 0941 – 69090
Fax: 0941 – 6909 59187
E-Mail: datenschutzbeauftragter@baysf.de   

Die Datenschutzbeauftragten haben die Aufgabe, auf die Einhaltung der Vorschriften über den Datenschutz hinzuwirken. Insbesondere haben sie vor dem Einsatz automatisierter Verfahren deren Prüfung im Rahmen des datenschutzrechtlichen Freigabeverfahrens durchzuführen und ein Verzeichnis aller in der öffentlichen Stelle eingesetzten automatisierten Verfahren, mit denen Daten verarbeitet werden (Verfahrensverzeichnis), zu führen. Darüber hinaus beraten sie die Beschäftigten der öffentlichen Stelle in Fragen des Datenschutzes.  

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie auch auf den Internetseiten des Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz (www.datenschutz-bayern.de).